Angebote aus unserer Region in Zeiten von Corona

Die Ausbreitung des Coronavirus schränkt unsere kirchlichen Angebote massiv ein. Denn das gemeinsame Feiern der Gottesdienste, die Besuche bei Familien, Brautpaaren und Senioren, das vertrauensvolle Gespräch unter vier Augen lebt normalerweise von der persönlichen Begegnung.
Wir sind nun dabei zu lernen, wie wir Sie ohne persönliches Zusammentreffen begleiten und stützen können.

Hier sehen Sie eine Übersicht über die Angebote unserer Gemeinden im Dekanatsbezirk:

 

Selbstverständlich: Seelsorge per Telefon

Unsere Pfarrerinnen und Pfarrer wollen auch in dieser Zeit für Sie da sein. Wenn Sie Gesprächsbedarf haben, rufen sie einfach in ihrem Pfarramt an. Als Geistliche sind wir nicht nur da, um zu ihnen zu sprechen, sondern auch um ihnen zuzuhören und ihre Sorgen zu teilen.

Aktion Quatschen

Das Team der Evangelischen Dekanatsjugend bietet unter dem Motto "Lust auf Quatschen?" täglich von 10-16 Uhr Jugendlichen ein Gesprächsangebot am Telefon an.
Infos dazu auch auf deren Facebookseite und auf Instagram.
Außerdem halten sie Tipps für junge Leute für die Zeit der Ausgangsbeschränkungen parat.

 


 

Fastenaktion 2020

Andachtreihe "Zuversicht - sieben Wochen ohne Pessimismus"
Pfarrerin Heidi Wolfgruber vom evangelischen Bildungswerk mit einer wöchentlichen Andacht zu den sieben Wochen der Fastenzeit. Dabei setzt sie sich auch mit den Themen auseinander, die uns in den Zeiten von Corona umtreiben.

Andacht für Woche drei.

Andacht für Woche vier.

 

 


Licht der Hoffnung

Aktion "Licht der Hoffnung" / Glocken läuten zum Gebet/

  Um ein Zeichen der Verbundenheit zu setzen, haben sich viele Gemeinden der Aktion  „Wir halten uns fern und sind für einander da – Licht der Hoffnung!“  angeschlossen.

Wie geht das? Die Glocken läuten zum Abendläuten um 19 Uhr. Sie rufen zu dieser Zeit tatsächlich zum Gebet. Wenn Sie also das Abendläuten  hören, zünden Sie doch bitte eine Kerze an und stellen sie diese  sichtbar in ein Fenster und beten ein Vaterunser.
Über 1000 Gemeinden, ganze Dekanate und Kirchenkreise, ob evangelisch oder katholisch, sind schon dabei. Machen Sie mit! Wie schön, dass so in diesen Tagen auch das Licht der Hoffnung eine virale Verbreitung erfährt.

Weitere Infos unter http://pfarrer-maybach.de/licht-der-hoffnung/

Auch am Sonntag werden die Glocken zur Gottesdienst-Zeiten läuten. Bitte halten Sie doch ein persönliches oder gemeinsames Gebet in der Gemeinschaft zuhause, wenn Sie die Glocken läuten hören.

 


 

Andachten und Predigten als Download

Zunehmend stellen Pfarrerinnen und Pfarrer auch Andachten und Predigten ihren Gemeindegliedern als Drucke oder als Download zur Verfügung. Beachten Sie bitte, dass diese Liste nicht vollständig sein kann, da vor Ort laufend neue Ideen und Wege gesucht und ausprobiert werden.

Angebot von Gutenstetten

Predigten in Trautskirchen: Auf Facebook ,auf Soundcloud, sowie auf dem Blog "Landpfarrerstagebuch" von Pfr. Lehnert

Auf der Facebook-Seite von Hagenbüchach und Kirchfembach gibts täglich einen kleinen geistlichen Impuls von Pfarrerin Bogendörfer.


Wöchentliche Videoandacht

Videoandacht Wilhelmsdorf

Die Kirchengemeinden Wilhelmsdorf und Brunn veröffentlichen an jedem Wochenende eine Video-Andacht auf ihrem Youtube-Kanal. Auf der Homepage kann man auch den entsprechenden Text herunterladen.

Andacht zum 22. März 2020: Frühling - der Regenbogen über der Arche

Andacht zum 29. März 2020: Meine Zeit in Gottes Händen

Andacht zum 5. April 2020: Palmsonntag - keine schnellen Lösungen

In der Gemeinde Dachsbach finden Sie eine wöchentliche Audio-Andacht von Pfarrerin Ruth Neufeld.

Die Gemeinde Diespeck wird für Karfreitag und Ostersonntag je einen Gottesdienst aufnehmen und der Gemeinde zur Verfügung stellen.

 

Kirchliche Online-Angebote in Zeiten von Corona

Kirche daheim - Corona HD

Die Ausbreitung des Coronavirus schränkt unsere kirchlichen Angebote massiv ein.

Hilfsangebot : Wir kaufen für Sie ein!

Einkaufskorb Wir sind für Sie da! Sie wollen in der derzeitigen Lage mit Coronainfektionen nicht mehr zum Einkaufen gehen, weil Sie zu einer Risikogruppe gehören? Wir unterstützen Sie als Ihre Kirchengemeinde gerne und gehen für Sie einkaufen.